Kassel (ots) –

Baunatal (Landkreis Kassel):

In der Nacht zum gestrigen Sonntag, gegen 3:30 Uhr, kam es zum Brand einer Gartenhütte in der Baunataler Beethovenstraße. Die Bewohner eines Reihenhauses waren selbst auf den Brand in ihrem Garten aufmerksam geworden und hatten telefonisch die Feuerwehr alarmiert. Diese konnte den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf die umliegenden Wohnhäuser verhindern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die etwa zehn Quadratmeter große Hütte und ein angrenzender Pavillon waren durch das Feuer komplett zerstört worden. Zudem entstanden thermische Schäden an dem betroffenen Reihenhaus und einem Nachbarhaus. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen beläuft sich der entstandene Gesamtsachschaden auf ca. 30.000 Euro.

Wie die in der Nacht an der Brandstelle eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes (KDD) berichten, liegen bislang keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor. Eine fahrlässige Verursachung des Brandes kann hingegen gegenwärtig nicht ausgeschlossen werden. Die weiteren Ermittlungen hierzu führen die Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal