Kassel (ots) –

(Beachten Sie bitte die am 19.10.2021, um 16:23 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/5050736 veröffentlichte Pressemitteilung.)

Kassel:

Bei dem 27-jährigen Tatverdächtigen des versuchten Tötungsdelikts in einer Flüchtlingseinrichtung in Kassel-Niederzwehren ist am gestrigen Mittwoch auf Anordnung der Kasseler Staatsanwaltschaft eine vorläufige psychiatrische Begutachtung durchgeführt worden. Deren Ergebnis entsprechend hat die Staatsanwaltschaft die einstweilige Unterbringung des Mannes in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus beantragt, die ein Richter am gestrigen Nachmittag anordnete.

Der 27-Jährige ist dringend verdächtig, den 63-jährigen Mitarbeiter am Dienstagmittag gegen 13 Uhr im Eingangsbereich der Einrichtung unvermittelt von hinten mit einem Messer angegriffen und ihm eine Stichverletzung am Rücken zugefügt zu haben. Sicherheitsangestellte hatten den Bewohner mit saudi-arabischer Staatsangehörigkeit bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
Der 63-jährige Mitarbeiter war schwer verletzt worden. Die sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen und intensivmedizinische Behandlung im Krankenhaus führten anschließend dazu, dass sein Zustand stabilisiert werden konnte.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte die psychische Verfassung des 27-Jährigen bei der Tat eine entscheidende Rolle gespielt haben.
Die weiteren Ermittlungen wegen versuchten heimtückischen Mordes dauern an und werden von dem Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo geführt.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin Polizeipräsidium Nordhessen
Tel. 0561 – 910 1021

Andreas Thöne

Pressesprecher Staatsanwaltschaft Kassel
Tel. 0561- 912 2653

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal