Kassel (ots) –

Baunatal (Landkreis Kassel):

Unbekannte Täter sind in der vergangenen Nacht beim Einbruch auf das Gelände eines Baunataler Reifenhändlers von einem Lkw-Fahrer auf frischer Tat ertappt worden. Daraufhin ergriffen sie mit einem dunklen Auto, möglicherweise einem Opel, die Flucht. Die Kasseler Kripo sucht nun nach weiteren Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder das genutzte Fluchtfahrzeug geben können.

Ereignet hatte sich die Tat in der Fuldastraße gegen 2:50 Uhr in der Nacht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten die Unbekannten sich über den Parkplatz des Einkaufszentrums angenähert und dort den Maschendrahtzaun des Autohandels durchgeschnitten. Nachdem sie so auf das Gelände gelangt waren, warfen sie mehrere neue Autoreifen über den Zaun. Noch bevor sie die Beute in ihr Fahrzeug laden konnten, wurden die Täter von dem anliefernden Lkw-Fahrer ertappt. Der dunkle Pkw flüchtete über die Fuldastraße in Richtung Grifter Straße, wo sich die Spur verliert. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.
Einer der Reifendiebe wird als Mann mit Vollbart und dunklen Haaren beschrieben, der dunkel gekleidet war und weiße Turnschuhe trug.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen nach weiteren Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Hinweise werden beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 0561-9100 entgegengenommen.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin
Tel. 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal