Kassel (ots) –

Kassel-Oberzwehren:

Unbekannte sind am gestrigen Montagabend in ein Einfamilienhaus im Kasseler Stadtteil Oberzwehren eingebrochen und haben mehrere Schmuckstücke sowie Armbanduhren erbeutet. Nachdem die Täter im Obergeschoss überraschenderweise auf einen schlafenden Bewohner getroffen waren, ergriffen sie unerkannt die Flucht. Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo erhoffen sich nun durch eine Veröffentlichung, Hinweise von Zeugen zu erhalten.

Wie die am Tatort in der Wendelstadtstraße eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes (KDD) berichten, ereignete sich der Einbruch gegen 19:10 Uhr. Die Täter hatten sich dem Haus offenbar über den Garten angenähert, waren auf ein Vordach geklettert und hatten gewaltsam ein Fenster aufgebrochen. Nach ihrem Beutezug im Erdgeschoss begaben sich die Einbrecher in den 1. Stock. Dort trafen sie in einem unbeleuchteten Zimmer auf den vor dem Fernseher eingeschlafenen Bewohner, der bis dahin nichts von dem Einbruch mitbekommen hatte. Blitzschnell flüchteten die Täter daraufhin aus dem Haus in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung der Einbrecher konnte der geweckte Bewohner aufgrund der Dunkelheit nicht abgeben.

Zeugen, die am gestrigen Abend im Bereich des Tatorts in Oberzwehren verdächtige Personen beobachtet haben und den Kriminalbeamten des K 21/22 Hinweise auf die Einbrecher geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal