Kassel (ots) – Kassel-Wesertor:

Opfer eines dreisten Trickdiebstahls wurde am Montagnachmittag eine 71-jährige Frau auf einem Supermarktparkplatz im Kasseler Stadtteil Wesertor. Während einer der beiden unbekannten Täter sie beim Einladen ihrer Einkäufe am Auto in ein Gespräch verwickelte, entwendete sein Komplize zunächst unbemerkt ihre EC-Karte aus der Handtasche. Als das Opfer nur eine Stunde später das Fehlen der Karte entdeckte und sie sperren ließ, stellte sich heraus, dass die Täter damit bereits eine Abhebung an einem Geldautomaten in Kassel getätigt hatten. Mit den weiteren Ermittlungen sind die Beamten des Regionalen Ermittlungsgruppe betraut. Sie suchen Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Trickdiebstahl gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können.

Wie die 71-Jährige am gestrigen Dienstag bei ihrer Anzeigenerstattung gegenüber den Beamten des Polizeireviers Nord angab, hatte sich der Diebstahl auf dem Parkplatz an der Straße „Franzgraben“ gegen 14:10 Uhr ereignet. Sie lud zu dieser Zeit die Einkäufe in ihren Pkw, als der fremde Mann sie nach dem Weg zum Hauptbahnhof fragte und sie so in ein Gespräch verwickelte. Nach bisherigen Ermittlungen näherte sich währenddessen der zweite unbekannte Täter der Seniorin an und nutzte diesen Moment, um unbeobachtet die EC-Karte aus der Tasche zu stehlen. Von dem Unbekannten, der die Frau mit dem Gespräch abgelenkt hatte, liegt folgende Beschreibung vor:

Etwa 40 Jahre alt, 1,73 bis 1,75 Meter groß, kräftige Gestalt, dunkle kurze Haare, trug eine Mund-Nasen-Bedeckung, bekleidet mit einem dunklen Parka, mitteleuropäisches Erscheinungsbild, sprach Deutsch mit französischem Akzent.

Zeugen, die den Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe Hinweise geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal