Kassel (ots) – Kassel-Nord:

Ein erheblich alkoholisierter Mann hat in der vergangenen Nacht in der Kasseler Nordstadt die Polizei auf den Plan gerufen. Der 60-jährige Mann aus Bulgarien hatte kurz vor Mitternacht drei abgestellte Müllcontainer auf die Holländische Straße, Ecke Hegelsbergstraße, geworfen und den Inhalt der 1.100 Liter Tonnen auf die Fahrbahn gekippt. Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer alarmierten wegen des augenscheinlich orientierungslosen Randalierers und der blockierten Straße über den Notruf die Polizei. Nur wenige Minuten später konnten die hinzugeeilten Streifen der Reviere Mitte und Nord den 60 Jahre alten Wohnsitzlosen festnehmen, bevor jemand zu Schaden kam. Den aggressiven und hinreichend polizeibekannten Mann, bei dem aufgrund der starken Alkoholisierung kein Atemalkoholtest möglich war, brachten die Beamten zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszellen im Polizeipräsidium. Zudem leiteten die Polizisten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr gegen den 60-Jährigen ein.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal