Kassel (ots) – Kassel-Nord: Ein Anwohner hat in der Nacht zum heutigen Freitag in der Kasseler Nordstadt einen Einbrecher verjagt. Der Zeuge war gegen 4:20 Uhr in der Nacht durch einen Knall wach geworden und hatte dann beobachtet, wie ein Unbekannter versuchte, die Scheibe der Tür einer Gaststätte im Westring, Ecke Gottschalkstraße mit einem Stein einzuschlagen. Als der Zeuge den Täter anschrie, ergriff dieser sofort die Flucht in Richtung Uni / Moritzstraße. Wie sich herausstellte, hatte der Unbekannte mit einem Stein bereits eine Scheibe der doppelverglasten Tür eingeschlagen, war dann jedoch ertappt worden und geflüchtet. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Einbrecher blieb leider erfolglos.

Es soll sich um einen ca. 180 – 190 cm großen Mann mit schlanker Gestalt gehandelt haben, der einen längeren olivgrünen Parka trug und eine Kapuze tief ins Gesicht gezogen hatte.

Die weiteren Ermittlungen zu dem Einbruchsversuch werden beim Kommissariat 21/22 der Kasseler Kripo geführt. Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rückfragen bitte an:

Matthias Mänz
Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal