Kassel (ots) –

Schauenburg (Landkreis Kassel):

Bei einer gefährlichen Alkoholfahrt in der vergangenen Nacht verursachte ein 29-jähriger Mann mit seinem Auto in Schauenburg-Elgershausen mehrere Unfälle mit einem Gesamtsachschaden von rund 9.000 Euro. Der VW krachte gegen drei geparkte Fahrzeuge und einen Baum, bis das demolierte Auto mit einem erheblichen Frontschaden liegen blieb. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer aus Schauenburg ergab einen Wert von 2,3 Promille, er blieb aber unverletzt. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Wie die eingesetzte Streife des Polizeireviers Süd-West berichtet, waren die Meldungen von mehreren Zeugen wegen der Unfälle gegen 23:20 Uhr bei der Polizei eingegangen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der VW zunächst in der Straße „Baunawiesen“ in die linke Fahrzeugseite eines geparkten Toyota gekracht. Nach der Kollision setzte der Pkw seine Fahrt fort, stieß aber nur wenige Augenblicke später in der Straße „Steinbünne“ nacheinander gegen den Baum sowie zwei Autos, die dort in Grundstückseinfahrten geparkt waren. Der nicht mehr fahrbereite VW blieb letztlich quer auf der Straße liegen, womit die gefährliche Fahrt ein Ende hatte. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Den alkoholisierten 29-Jährigen nahmen die Polizisten mit auf das Revier, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal