Krefeld (ots) – Am gestrigen Donnerstag (28. Januar 2021) hat die Polizei zwei Einbrüche im Stadtgebiet registriert.

Im Stadtteil Traar haben Unbekannte ein Fenster auf der Rückseite eines Einfamilienhauses an der Straße „Am Egelsberg“ aufgehebelt. Zwischen 12 Uhr und 18:45 Uhr gelangten die Täter in den Garten und durch das aufgehebelte Fenster in das Haus. Dort durchwühlten sie nahezu alle Räume im ersten Obergeschoss, entwendeten Schmuck und entkamen schließlich unerkannt.

In Bockum gelangten Unbekannte zwischen 7 Uhr und 16:15 Uhr auf den rückwärtigen Balkon einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kuhleshütte. Dort schoben sie die Rollläden nach oben, hebelten die Balkontür auf und verschafften sich Zugang. Die Täter durchwühlten die Wohnung, entwendeten Bargeld, Schmuck sowie eine Spielekonsole und flüchteten unerkannt.

Schützen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus! Schieben Sie den Tätern einen Riegel vor! Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz berät Sie kostenlos und neutral. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (41)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
https://krefeld.polizei.nrw/
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Kontaktdaten anzeigen/ausblenden

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
https://krefeld.polizei.nrw/
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal