Krefeld (ots) – Am Donnerstagmorgen (27. Mai 2021) haben zwei Einbrecher einen Hausbesitzer an der Wilhelmshofallee mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt, nachdem er sie auf frischer Tat ertappt hatte.

Gegen 7:20 Uhr verließ der 56-Jährige sein Haus und bemerkte in der Einfahrt zwei Männer, die versuchten, die Kellertür zu öffnen. Als er sie ansprach, attackierten sie ihn unvermittelt mit Schlägen und Tritten und verletzten ihn mit einem Messer. Abschließend flüchteten die Täter über einen Zaun neben der Toreinfahrt.

Das Opfer ging zurück ins Haus und informierte die Polizei. Ein Nachbar hatte die Täter gesehen und rief zeitgleich den Notruf. Eine Fahndung verlief erfolglos.

Der 56-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, welches er inzwischen wieder verlassen konnte.

Laut Aussage des Opfers und des Zeugen sind die beiden Männer zwischen 18 und 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,85 Meter groß und haben eine athletische Figur. Einer der Männer war dunkelhäutig und trug einen dunklen Kapuzenpullover, die Kapuze auf dem Kopf, und eine Jogginghose. Sein Komplize war hellhäutig und trug einen hellen Kapuzenpullover sowie eine Jogginghose.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte telefonisch an die 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (210)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
https://krefeld.polizei.nrw/
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal