Villingen-Schwenningen (ots) –

Mit einer Urkundenfälschung aufgeflogen ist am Dienstag gegen 11.30 Uhr eine Frau bei der Zulassungsstelle des Landratsamtes. Eine 31-Jährige versuchte, ein Auto umzumelden. Sie legte eine mit einem gefälschten Stempel versehene Zulassungsbescheinigung vor, um so die vorgeschriebene technische Hauptuntersuchung für das Auto zu umgehen. Einer Mitarbeiterin der Behörde fiel die Fälschung auf und sie verständigte die Polizei. Die ermittelt jetzt wegen Urkundenfälschung gegen die 31-Jährige.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal