Villingen-Schwenningen (ots) – Ein schneller Ermittlungserfolg gelang Beamten des Polizeireviers Schwenningen, nachdem es Anfang dieser Woche zu mehreren Einbrüchen in Gartenhäuser in der Straße „Roter Schneider“ und in zwei Wohnwagen in der Lupfenstraße gekommen war (wir berichteten). Die Beamten konnten als Täter zwei 18-Jährige aus einer Nachbargemeinde ermitteln, die darüber hinaus für zahlreiche Sachbeschädigungen verantwortlich sind. Die jungen Männer hatten am Sonntagabend in der Bürkstraße und Schwarzwaldstraße an mehreren Autos die Außenspiegel abgetreten oder Autoscheiben eingeschlagen und dadurch mehrere tausend Euro Schaden verursacht. Die Polizei konnte Teile des Diebesgutes bereits an Geschädigte zurückgeben und leitete gegen die beiden geständigen Männer ein Ermittlungsverfahren wegen mehrfacher Sachbeschädigung und Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal