Villingen-Schwenningen (ots) –

Eine Unfallflucht begangen hat ein Autofahrer am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr auf der Landesstraße 173, zwischen Villingen und Schwenningen. Ein 26-jähriger Ford-Fahrer fuhr, nach der „Schwenninger Steige“, über einen Kreisverkehr und verursachte einen Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher mit seinem Auto, das ebenfalls Beschädigungen davontrug, in Richtung Schwenningen. Eine Polizeistreife erwischte ihn dort mit seinem Auto an einer Tankstelle. Dabei stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von über 0,3 Promille, weshalb ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben und durfte nicht mehr weiterfahren. Gegen ihn wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal