Villingen-Schwenningen (ots) – Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 12.000 Euro ist die Folge eines Unfalls, den ein Mitarbeiter eines Autohauses am Dienstag gegen 11 Uhr auf der Sturmbühlstraße verursacht hat. Ein 21-Jähriger stellte einen Mercedes auf dem abschüssigen Gelände eines Autohauses ab und vergaß, die Handbremse anzuziehen. Das Auto setzte sich selbstständig in Bewegung und rollte gegen einen geparkten Audi A1, an dem lediglich ein Gang eingelegt war, damit er nicht wegrollte. Durch den Zusammenstoß sprang der Gang des Audi heraus, weshalb nun beide Autos gemeinsam rückwärts eine Böschung hinunterrollten. Sie kamen auf einem Parkplatz zum Stehen, wo der Mercedes noch gegen eine Straßenlaterne prallte.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal