Tuttlingen (ots) – Zwei leicht verletzte Personen und rund 9000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Kreuzung der Möhringer Straße mit der Obere(n) Hauptstraße ereignet hat und bei welchem auch die Tuttlinger Feuerwehr eingesetzt war. Gegen 05.50 Uhr fuhr ein 34-Jähriger mit einem Ford Focus von der Obere(n) Hauptstraße her auf die Kreuzung, um diese geradeaus in Richtung Stockacher Straße zu überqueren. Hierbei achtete der Mann nicht auf eine Autofahrerin, die sich mit einem Mitsubishi von rechts auf der bevorrechtigten Möhringer Straße näherte. Bei einer folgenden Kollision der beiden Wagen wurden der Ford Fahrer und die Frau im Mitsubishi leicht verletzt. Da bei der Unfallmeldung über Notruf zunächst von einer eingeklemmten Person die Rede war, rückte neben den Rettungskräften auch die Feuerwehr Tuttlingen mit mehreren Fahrzeugen zu der Unfallstelle aus. Tatsächlich war keine Person eingeklemmt. Letztlich wurden die beiden leicht verletzten Personen nach einer Erstbehandlung noch an der Unfallstelle von den Rettungskräften zur weiteren Behandlung in die Tuttlinger Klinik gebracht. Abschleppdienste kümmerten sich im Anschluss um den Abtransport der beiden Autos.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal