Tuningen (ots) – Eine schwer verletzte Person und Totalschaden in Höhe von 15.000 EUR sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Samstagmorgen um 06.20 Uhr auf der Autobahn A 81 auf Gemarkung Tuningen ereignet hat. Ein 32-Jähriger befuhr die Autobahn mit seinem BMW in Richtung Stuttgart. Nach einem Überholvorgang geriet der 32-Jährige vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit aufgrund von Schneeverwehungen ins Schleudern und in der Fortfolge nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er mit der beginnenden Schutzplanke kollidierte. Der Pkw schanzte über die Schutzplanke und einen dahinter befindlichen Wildschutzzaun bevor das Fahrzeug auf einem Feld einschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.
Durch den Unfall zog sich der 32-Jährige schwere, jedoch nicht lebensgefährliche, Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zur aufwendigen Bergung des Fahrzeugs durch ein Abschleppunternehmen musste die Unfallstelle von der Autobahnmeisterei abgesichert werden (AM).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
PHK André Meyer
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal