Trossingen (ots) – Zu einem Raubdelikt ist es am Freitag um 16.39 Uhr im Römerweg in Trossingen gekommen. Ein 29-Jähriger hatte über eine Internetplattform ein Schmuckstück zum Verkauf angeboten, woraufhin sich ein Kaufinteressent meldete. Bei einem persönlichen Treffen zog der Kaufinteressent, nachdem ihm das Schmuckstück zur Inaugenscheinnahme ausgehändigt worden war, plötzlich ein Messer. Anschließend flüchtete er, unter Mitnahme des Schmucks, zu Fuß. Der 29-Jährige folgte ihm. Durch erneute Drohgebärden mit dem Messer brachte er den Geschädigten dazu, von einer weiteren Verfolgung abzulassen. Der Täter konnte mit einem weiteren Komplizen unerkannt in Richtung Ernst-Haller-Straße flüchten. Die Kriminalpolizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, denen zur fraglichen Zeit zwei Männer im Alter von 22 bis 25 Jahren im Bereich des Römerwegs aufgefallen sind. Der Haupttäter war 180 cm groß und schmächtig. Er war bekleidet mit einer dunklen Hose, einem schwarzen Pullover, einer schwarzen Wintermütze sowie einer blauen OP-Maske. Der Mittäter war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift an den Ärmeln. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Spaichingen unter der Telefonnummer 07424/93180 entgegen (AM).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
PHK André Meyer
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal