Triberg (ots) – Am frühen Sonntagmorgen, gg. 04.30 Uhr, wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Triberg in der Schulstraße gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte war dichter Rauch erkennbar, der aus den Dachfenstern heraustrat. Kurz darauf schlugen Flammen aus dem Dachstuhl. Das Feuer breitete sich in der Folge auf den Dachstuhl des Nachbargebäudes aus. Beide Häuser wurden evakuiert, die Bewohner konnten unverletzt ins Freie gebracht werden und wurden im Anschluss anderweitig untergebracht. Nach kurzer Zeit gelang es der Feuerwehr den Brand unter Kontrolle zu bringen. Zur Brandursache wurden die Ermittlungen durch den Kriminaldauerdienst aufgenommen. Die Freiwillige Feuerwehr Triberg war mit 10 Fahrzeugen im Einsatz, zusätzlich 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Schonach sowie ein Fahrzeug der Feuerwehr Schönwald. Der Kreisbandmeister war ebenfalls vor Ort. Der Rettungsdienst war mit 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
PHK Joachim Kleiser
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal