Singen (ots) – Wegen starker Nässe und zu hohem Tempo ist ein Autofahrer am Freitag auf der B33 Schleudern gekommen und dann in einer Leitplanke gelandet. Der 19-Jährige am Steuer des Twingo kam vom Kreuz Hegau, als er beim Überholen eines Lastwagens gegen 6.30 Uhr vor der Abfahrt Steißlingen von dem Aquaplaning überrascht wurde. Um diese Zeit hatte es in diesem Bereich dort stark geregnet, sodass auch die Sicht zudem eingeschränkt war. Der Kleinwagen war nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal