Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz (ots) – Zu einem Raubüberfall, zu welchem die Kriminalpolizei dringend um Hinweise bittet, ist es am Samstagmittag an einer Tankstelle in der Hohenkrähenstraße Ecke „Lerchenespel“ gekommen. Ein bislang unbekannter und maskierter Täter betrat gegen 12.30 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle, ging sofort hinter den Verkaufstressen und zwang den anwesenden Tankstellenmitarbeiter unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe von Bargeld. Mit seiner Beute flüchtete der Täter aus der Tankstelle und vermutlich zu Fuß in unbekannter Richtung.

Bei dem Täter handelt es sich um eine männliche, etwa 190 Zentimeter große Person mit kräftiger, athletischer Figur. Der Mann war an diesem warmen Tag auffällig mit einem weißen Kapuzenpullover bekleidet. Zudem trug der Täter eine schwarze Jogginghose und knöchelhohe Schuhe. Beim Betreten der Tankstelle hatte der Mann eine grüne Einkaufstasche mit dem Aufdruck eines Discounters bei sich.

Personen, die am Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr, entsprechende Wahrnehmungen im Bereich der Hohenkrähenstraße gemacht oder die den Beschriebenen mit der für die am Samstag vorherrschende Temperatur auffällig zu warmen Kleidung gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Rottweil, Tel. 0741 477-0, oder dem Polizeipräsidium Konstanz, Tel.: 07531 995-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal