Rottweil (ots) – Ein Motorradfahrer ist am Sonntagmorgen auf der B27 im Baustellenbereich an der Anschlussstelle zur B14 mit einem Auto zusammengestoßen und gestürzt. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu.
Zum Unfall war es kommen, als der 61-jährige Fahrer des BMW-Motorrades von Deißlingen kommend bei der Geschwindigkeitsbegrenzung vor der Baustelle stark abbremste und dann ins Schleudern geriet. Eine hinterherfahrende 24-Jährige in ihrem VW musste ausweichen und prallte mit dem Motorradfahrer zusammen. Der Fahrer der schweren Maschine rutschte danach in den Straßengraben. Er musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Den Sachschaden bei dem Unfall schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. Aufgrund des Unfalls musste die B27 zwischen Rottweil Süd und Lauffen für zwei Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal