(Rottweil / Landkreis Rottweil) (ots) – Ein 21-jähriger Pkw-Führer bog am Samstag, 14.20 Uhr von der B 27 aus Richtung Schömberg kommend an der Einmündung Industriegebiet „Berner Feld“ nach links ab und missachtete den Vorrang eines entgegenkommenden 68-jährigen Fahrzeugführers, so dass es zur Kollision beider Fahrzeuge kam.
Durch den Aufprall wurde das bevorrechtigte Fahrzeug auf ein im Einmündungsbereich stehendes Fahrzeug geschleudert.
In den Fahrzeugen wurden 5 Insassen verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht.
An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 50.000 Euro.
Zur Versorgung der Verletzten waren 2 Notärzte und 6 Rettungsfahrzeuge im Einsatz.
Zeugen sollten sich mit dem Verkehrsdienst Zimmern unter Tel.: 0741/348790 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
PHK Wolfgang Anselment

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal