Rottweil (ots) – Regelrecht verblüfft war am Montag ein 37-jähriger Fahrradeigentümer, der am Rottweiler Bahnhof sein vor wenigen Wochen gestohlenes Fahrrad bei einem neuen Besitzer wiedererkannte. Mangels Mobiltelefon wandte er sich sofort an eine Taxi-Fahrerin, die die Polizei über die Beobachtung informierte. Anhand der Personenbeschreibung des Unbekannte machte eine Streife den 17-Jährigen, der mit dem Fahrrad zwischenzeitlich wieder unterwegs war, mitsamt dem Fahrrad in der Schlachthausstraße ausfindig. Er gab auf Ansprache gegenüber den Beamten an, das Rad von einem Gleichaltrigen ausgeliehen zu haben. Dieser wiederum beteuerte seine Unschuld und erklärte, es vor kurzem für 250 Euro in einem Online-Auktionshaus erworben zu haben. Da das Mountainbike genau dem des Mitte April in Rottweil gestohlenen Fahrrads des 37-jährigen entsprach, wurde es von der Polizei sichergestellt. Diese klärt nun, wie es zu dem Besitzerwechsel kam.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal