Radolfzell am Bodensee (ots) – Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von rund 3.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen gegen 06.30 Uhr. Eine 27-jährige Renault-Fahrerin wollte auf dem Beschleunigungsstreifen bei der Auffahrt der Anschlussstelle Radolfzell auf die B 33 in Richtung Singen auffahren. Sie konnte aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf der Bundesstraße nicht einfädeln und bremste ihr Auto stark ab. Ein nachfolgender 17-jähriger Motorrad-Fahrer erkannte die Situation zu spät, prallte auf das Heck des Renault und stürzte. Hierbei zog sich der junge Mann leichte Verletzungen zu. Vom Rettungsdienst wurde der 17-Jährige zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal