Konstanz / Rottweil (ots) –

Das Polizeipräsidium Konstanz hat vor wenigen Tagen zwei neue Führungskräfte begrüßt und in ihre Aufgaben eingewiesen. Für Polizeipräsident Hubert Wörner und den Leiter der Kriminalpolizeidirektion Rottweil Thomas Föhr eine wichtige Personalentscheidung.

„Mit Florian Elsässer und Martin Schmolze erhält das Polizeipräsidium zwei hervorragende Führungskräfte, die erst vor kurzem das Studium an der Deutschen Hochschule für Polizei in Münster-Hiltrup / Nordrhein-Westfalen abgeschlossen haben. Beide kennen sich bereits bestens in ihrem neuen Wirkungskreis bei der Kriminalpolizei aus.“

Kriminalrat Florian Elsässer (39) übernimmt die Leitung des Kriminalkommissariats Konstanz, das für eine Vielzahl von Delikten der mittleren und schweren Kriminalität zuständig ist. Er hatte zuvor bereits verschiedene Leitungsfunktionen bei der Kriminalpolizei wahrgenommen, unter anderem die Leitung des Kriminaldauerdienstes in Rottweil. Zudem war er im Innenministerium Baden-Württemberg mit verantwortungsvollen Aufgaben bei der Kriminalitätsbekämpfung betraut worden.

Martin Schmolze (36) ist bei der Kriminalpolizei künftig verantwortlich für die Leitung der Kriminalinspektion 4. Dort werden Ermittlungen in schweren Fällen der Rauschgiftkriminalität und Organisierten Kriminalität geführt. Er blickt auf eine mehrjährige kriminalpolizeiliche Erfahrung bei verschiedenen Dienststellen zurück, übernahm Führungsverantwortung als Polizeiführer vom Dienst beim ehemaligen Polizeipräsidium Tuttlingen und gab sein Wissen als Lehrer an der Polizeischule in Biberach weiter.

Neben dem Leiter des Präsidiums ist auch Kripo-Chef Thomas Föhr vollen Lobes. Er wünschte bei der Begrüßung in Konstanz beiden einen guten Start in ihren neuen Funktionen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal