Oberndorf-Aistaig (ots) –

Recht dreist hat sich eine Frau am Sonntagabend „Im Bühlgarten“ ein Auto unter den Nagel gerissen. Während ein 36 Jahre alter Mann seinen VW Polo mit laufendem Motor vor seiner Wohnadresse abstellte, weil er im Haus kurz etwas holen musste, setzte sich die Diebin in den Wagen und machte sich davon. Der Mann, der noch sah, wie sein Auto aus dem Hof gefahren wurde, rannte auf die Straße und konnte noch die Beifahrertüre ergreifen. Mit einer unflätigen Bemerkung gab die Unbekannte, bei der es sich um eine etwa 30 Jahre alte Frau mit blonden Haaren handelte und die einen grauen Pullover trug, Gas. Die Polizei fahndete nach dem Auto und konnte es wenig später einige Hundert Meter weiter in der Gießenstraße auch auffinden. Von der Frau fehlt jede Spur. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal