Konstanz (ots) –

Die Urlaubsabwesenheit zweier Bewohner einer Wohnung in der Markgrafenstraße im Zeitraum von Samstag bis Mittwoch hat ein Unbekannter genutzt, um dort einzubrechen. Der unbekannte Täter verschaffte sich, mit einem im Briefkasten hinterlegten Schlüssel, Zugang zu der Wohnung und durchwühlt dort sämtliche Schränke. Soweit bislang bekannt, erbeutete der Einbrecher dabei zwei Laptops und Bargeld.

In diesem Zusammenhang rät und informiert die Polizei:

Ein „frei zugänglich“ hinterlegter Schlüssel birgt immer die Gefahr, dass er in unberechtigte Hände gelangt! Die Polizei rät dringend davon ab, Schlüssel um das Haus oder die Wohnung zu deponieren – besser gibt man einen Urlaubs- oder Notschlüssel einem vertrauenswürdigen Nachbarn.

Nutzen Sie das Angebot Ihrer Polizei, damit Sie wissen, ob Sie ausreichend geschützt sind und wie Sie sich besser sichern können: Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen bieten kompetente, kostenlose und neutrale Vor-Ort-Beratungen an und geben Ihnen Sicherungsempfehlungen. Termine können Sie beim Polizeipräsidium Konstanz unter der Telefonnummer: 07531/995-1044 vereinbaren.

Rückfragen bitte an:

Katrin Rosenthal
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal