Konstanz (ots) –

Beamte des Polizeirevier Konstanz haben bei Radfahrerkontrollen am Freitag, zwischen 17.30 und 22.30 Uhr, über 100 Verstöße festgestellt. Die Polizisten, die durch den Gemeindevollzugsdienst unterstützt wurden, beanstandeten an der Kreuzung am Zähringerplatz 39 Radfahrer die dort das Rotlicht missachteten. 60 Euro und ein Punkt in Flensburg sind wegen dieser bedeutenden Ordnungswidrigkeit auch als Fahrradfahrer fällig. Bei weiteren Kontrollen, insbesondere auch im Bereich der Fahrradbrücke, waren in den Abend hinein zudem 69 Radler ohne Licht unterwegs. Die Kontrollen der Polizei sind keine Gängelei, sondern dienen der Verkehrssicherheit aller. Die Polizei wird auch weiterhin regelmäßig das Verhalten von Radfahrern im Straßenverkehr beobachten und kontrollieren.

Rückfragen bitte an:

Katrin Rosenthal
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal