Konstanz (ots) – Zwei leicht verletzte Personen sind die Folgen eines Unfalls zwischen einem Fußgänger und einer jungen Radfahrerin, der sich am Mittwochvormittag auf der Mainaustraße gegenüber der Einmündung Eichhornstraße ereignet hat. Gegen 09 Uhr wollte ein 86-jähriger Mann die Mainaustraße in Richtung Eichhornstraße überqueren. Zwar wartete der Mann unter dem Vordach eines vorhandenen Kiosks das „Grün“ der Fußgängerfurt für die Fahrbahn ab, achtete dann aber nicht auf den parallel zur Mainaustraße verlaufenden Radweg, für welchen die Fußgängerampel nicht gilt. Von dort näherte sich ein 15-jähriges Mädchen auf dem Fahrrad und konnte dem unvermittelt den Radweg überquerenden Mann nicht mehr ausweichen. Bei einem folgenden Zusammenprall wurden der 86-Jähriger und das Mädchen leicht verletzt. Ein Rettungsdienst kümmerte sich um beide Personen und brachte den Fußgänger zur weiteren Behandlung in die Klinik.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal