Hohenfels L 194 (ots) –

Am frühen Samstagabend ist es auf der Landesstraße 194 zwischen Mahlspüren im Täle und Kalkofen zu einem Verkehrsunfall gekommen, in deren Verlauf ein Beteiligter mit einem schwarzen SUV der Marke Mercedes-Benz geflüchtet ist. Gegen 18.30 Uhr fuhr ein 39-Jähriger mit einem Opel Astra auf der L 194 von Stockach herkommend in Richtung Hohenfels, als dem im Kurvenbereich ein schwarzer Mercedes SUV teils auf seinem Fahrstreifen entgegenkam.
Der Opel-Fahrer wich nach links aus, um einen Frontalzusammenstoß mit dem zu weit links entgegenkommenden SUV zu vermeiden. Hierbei kam der Opel nach links von der Straße ab und prallte mit einer Betonleitplanke zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wird die Schutzplanke umgeworfen. Ungeachtet des gerade verursachten Unfalls flüchtete der derzeit noch unbekannte SUV-Fahrer ohne anzuhalten in Richtung Stockach. An dem nicht mehr fahrbereiten Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Ein Abschlepper kümmerte sich um den Wagen. Der 39-Jährige blieb unverletzt. Nun ermittelt die Polizei wegen des Tatbestandes des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und bittet um Hinweise. Wer Angaben zu dem Verursacherfahrzeug oder dem Fahrer des schwarzen Mercedes SUV zum Unfallzeitpunkt machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Stockach, Tel. 07771 9391-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Nicole Minge
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal