Fluorn-Winzeln (ots) – Vermutlich ein und derselbe Täter ist von Sonntag auf Montag in zwei Firmengebäude in der Obercarsdorferstraße und in der Raiffeisenstraße eingebrochen. Offenbar hatte es der Einbrecher in den metallverarbeitenden Betrieb und einer Messebaufirma auf Bargeld abgesehen.
In einem der beiden Firmen wurde er auch fündig. Der Unbekannte stahl drei Geldkassetten mit Bargeld, nachdem er in den Büros nahezu alle Schränke und Behältnisse durchsucht hatte. Andere Gegenstände in den Unternehmen blieben unbehelligt. In beiden Fällen brach der Täter jeweils mit Gewalt ein Fenster auf, um ins Innere zu gelangen. Gezielt suchte er dann den Weg in die Büros und dort nach Geld. In einem Fall musste er dazu zusätzlich noch eine Bürotüre aufbrechen.
Die Polizei Oberndorf hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Diesen zufolge dürfte die Tat gegen zwei und drei Uhr am Montagmorgen passiert sein. Die Kriminalpolizei hat zwischenzeitlich eine umfangreiche Spurensuche durchgeführt und Täterspuren gesichert. Diese werden nun ausgewertet. Sie geht derzeit davon aus, dass es sich bei dem Einbrecher um einen einzelnen Täter gehandelt hat. Den Schaden am Inventar beziffert die Polizei Oberndorf bei beiden Einbrüchen auf jeweils 3.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt sie unter Telefon 07423 81010 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal