Donaueschingen (ots) – Über 50 Tonnen hat ein Langholztransporter am Freitag bei Donaueschingen auf die Waage gebracht. Zulässig wären maximal 40 Tonnen gewesen.
Den überladenen Lastzug traf eine Streife der Autobahnpolizei auf der Fahrt auf der A864 zwischen der Anschlussstelle Donaueschingen und Autobahndreieck Bad Dürrheim an. Der 27-jährige Fahrer musste den überladenen Laster stehen lassen, bis die überschüssige Ladung auf einen anderen Lastwagen umgeladen war. Ihn erwartet nun ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal