Deißlingen (ots) – Erst zu Hause bemerkte ein 35-jähriger BMW-Fahrer den Verlust von zwei Gepäckstücken, welche er am Freitagabend auf der Heimfahrt vom Flughafen Stuttgart nach Blumberg auf der A81 bei Deißlingen verloren hatte. Zwischenzeitlich führte die verlorene Ladung, welche offensichtlich aus einer nicht ordnungsgemäß verschlossenen Dachbox gefallen war, zu einem Verkehrsunfall zwischen Anschlussstellen Rottweil und Villingen-Schwenningen. Ein 23-jähriger Skoda-Fahrer sowie ein 37-jähriger Audi-Fahrer waren gegen 22:55 Uhr über die auf der Fahrbahn liegenden Reisetaschen gefahren, wodurch die Fahrzeuge nicht unerheblich beschädigt wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4500 Euro. Da Kleidungsstücke, größere Mengen in den Taschen befindliches Vogelfutter sowie Trümmerteile auf der Autobahn über eine Strecke von etwa 250 Metern verteilt waren, wurde die Autobahnmeisterei zur Fahrbahnreinigung hinzugezogen. Erst gegen Mitternacht konnte die Strecke wieder freigegeben werden. Weitere Geschädigte sowie Zeugen des Vorfalls, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Zimmern ob Rottweil, Tel. 0741 34879-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Herkommer, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal