Dauchingen (ots) – Am Dienstag gegen 14 Uhr fanden Rettungskräfte beim Löschen eines Dachstuhlbrandes in der Dauchinger Friedhofstraße die Leiche einer 72-jährigen Hausbewohnerin sowie ihren schwerverletzten 81-jährigen Ehemann, den ein Rettungshubschrauber in eine Klinik brachte (wir berichteten).
Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln jetzt wegen Verdachts eines Tötungsdeliktes, dem die Frau zum Opfer fiel. Dringend tatverdächtig ist der 31- jährige Sohn, der zusammen mit den Eltern im Einfamilienhaus wohnte und sich beim Eintreffen der ersten Helfer auf einem Rasen vor dem Haus aufhielt. Der Mann befindet sich in Polizeigewahrsam und soll im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Kriminalpolizeidirektion Rottweil hat eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die mit Hochdruck an der Aufklärung des Tatgeschehens arbeitet und dabei auch von Brandsachverständigen des Landeskriminalamtes unterstützt wird.

Rückfragen:

Staatsanwaltschaft Konstanz, Erster Staatsanwalt Andreas Mathy, Tel. 07531 280-2063

Polizeipräsidium Konstanz, Polizeioberkommissar Kluge, Telefon 07531 995-1019

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal