Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) – Betrüger haben am Dienstagvormittag nach bekanntem Muster im Schwarzwald-Baar-Kreis mehrere Personen angerufen. Mit der Betrugsmasche „Microsoft-Mitarbeiter“ riefen die Ganoven bei vier vermeintlichen „Opfern“ an, um Zugriff auf deren PC zu erhalten. Alle Angerufenen waren über die Betrugsmasche im Bilde und beendeten sofort das Telefonat. Bei einer Frau aus Schwenningen meldete sich ein Betrüger unter dem Namen „Wolfgang Schnerr“. Er gab sich als Mitarbeiter des Energieunternehmens EnBW aus und forderte angebliche Zahlungsrückstände für Wasser und Strom in fünfstelliger Höhe. Auch hier erkannte die Angerufene die Betrugsabsicht und beendete das Telefonat. Zwar kam es in keinem einzigen Fall zu einem Vermögensschaden, aber trotzdem warnt die Polizei vor dieser und ähnlichen Betrugsmaschen, denen immer wieder Angerufene zum Opfer fallen.
Hinweise, um nicht Opfer von Telefonbetrügern zu werden, gibt jede Polizeidienststelle. Tipps und Tricks findet man auch im Internet unter www.polizei-beratung.de .

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019 (0172-1397377)
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal