Vöhringen (ots) –

Am frühen Sonntagmorgen kam es gegen 01.15 h auf der A 81 zw. Emfpingen und Oberndorf im Bereich der Ausfahrt Sulz zu einem Verkehrsunfall, bei welchem die Polizei auf weitere Zeugen angewiesen ist. Ein 45-jähriger Pkw-Lenker scherte zum Überholen nach links aus und übersah hierbei ein von hinten mit hoher Geschwindigkeit herannahendes Fahrzeug. Dessen 35-jähriger Lenker versuchte durch Ausweichen nach links eine Kollision zu verhindern, beide Fahrzeuge berührten sich seitlich, durch das Ausweichen entstand Sachschaden. Die Fahrzeuge fuhren danach weiter, um auf dem Parkplatz Hasenrain den Unfall polizeilich aufnehmen zu lassen. Dort kam es zu Unstimmigkeiten hinsichtlich der genauen Unfallörtlichkeit. Ab der AS Sulz in Richtung Singen gilt aktuell eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 120 km/h. Der Pkw-Lenker der ausscherte, gab an, dass die Kollision bereits im beschränkten Bereich geschah und die Geschwindigkeit des Unfallgegners deutlich zu hoch war. Das Autobahnpolizeirevier Zimmern ob Rottweil benötigt daher Angaben von Zeugen, welche die seitliche Berührung wahrgenommen haben und Angaben zur Unfallstelle machen können, da im Bereich keine Unfallspuren festzustellen waren. Telefon 0741/34879-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
EPHK Harald Klaiber
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal