Allensbach (ots) – Ein Wohnmobil ist am Mittwochabend auf der Bundesstraße 33 von einem entgegenkommenden Reisebus gestreift worden. Der Reisebus fuhr gegen 17.15 Uhr in Richtung Radolfzell als er auf Höhe der Auffahrt von Allensbach auf die Gegenfahrbahn geriet. Bei der Berührung riss er den Außenspiegel des Wohnmobils einer 25-jährigen Fahrerin ab. Möglicherweise wurde dies von dem Busfahrer nicht bemerkt, weswegen er die Fahrt fortsetzte. Den Schaden am Wohnmobil schätzt die Polizei auf 1000 Euro. Zur Ermittlung des Reisebusfahrers bittet die Polizei Konstanz (Telefon 07531 995-0) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Madleen Federolf
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal