Aldingen, B14, Landkreis Tuttlingen (ots) – Zu einem heftigen Zusammenprall zweier Fahrzeuge ist es am frühen Dienstagabend, gegen 17.30 Uhr, auf der Bundesstraße 14 bei Aldingen gekommen. Ein 67-jähriger Fahrer eines Nissan-Qashqais beabsichtigte von der Mühlstraße kommend die B 14 in Aldingen zu queren, um in einen gegenüberliegenden Feldweg einfahren zu können. Hierbei übersah der Mann jedoch einen vorfahrtsberechtigten Audi A4 eines 23-Jährigen, der auf der B 14 unterwegs war. Der Audi-Fahrer konnte dem Nissan des 67-Jährigen nicht mehr rechtzeitig ausweichen, sodass es zu einem heftigen Zusammenstoß kam. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt, die Fahrzeuge jedoch waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 18.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Cornelia Kaiser / Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal