Straelen (ots) – Schwer verletzt musste am Donnerstagabend ein 25-Jähriger aus Straelen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, nachdem er mit seinem PKW verunglückt war. Der junge Mann war gegen 20:20 Uhr auf der Straße „Zur Caenheide“ in Fahrtrichtung Boekholt unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache etwa 50 Meter hinter der Einmündung zum Torensweg mit seinem Audi A3 nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 25-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein hinzugerufener Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Mann in eine Klinik. Lebensgefahr besteht zum jetzigen Zeitpunkt nicht.

Einsatzkräfte sperrten die Straße während der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, das Fahrzeug sichergestellt.

Die Angehörigen des jungen Mannes wurden durch den polizeilichen Opferschutz betreut. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal