Straelen (ots) – Mit Meldung vom 12.05.2021 suchte die Polizei in Geldern die Fahrerin eines roten Kleinwagens im Zusammenhang mit einer Unfallflucht auf der Lingsforster Straße:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4913390

Auf diese Pressemitteilung hin meldete sich ein Zeuge beim Verkehrskommissariat in Geldern. Er hatte die Situation beobachtet und sich Fahrzeugtyp und Kennzeichen des roten Kleinwagens gemerkt. Dank der Meldung des Zeugen konnte die vermutliche Unfallverursacherin ermittelt und zum Sachverhalt vernommen werden.

Hier zeigt sich wieder einmal, wie wichtig Zeugen für die Ermittlungen der Polizei sind. Daher danken wir dem Zeugen aus Straelen an dieser Stelle stellvertretend für alle, die sich aufgrund ihrer Beobachtungen als Zeugen zur Verfügung stellen und so einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung von Sachverhalten leisten. (cp)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal