Rees (ots) – Am Donnerstagabend (17. Juni 2021) hat sich in Rees ein Motorradfahrer schwer verletzt. Der 45-Jährige aus Emmerich fuhr gegen kurz nach 19 Uhr mit seiner Kawasaki-Maschine auf der Wardstraße in Richtung Emmerich, als er aus unbekannter Ursache etwa 100 Meter hinter der Rheinbrücke in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Er geriet mit seinem Motorrad zwischen ein Verkehrsschild und einen Weidezaun, durchbrach den Zaun und kam auf der Wiese zu Fall. Dabei zog sich der Emmericher schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den Mann in eine Klinik. An dem Motorrad entstand erheblicher Sachschaden, auch der Zaun und das Schild wurden beschädigt. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal