Rees-Empel (ots) – Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Sonntagabend und Dienstagnachmittag (6. April 2021) Radmuttern an einem VW Passat gelöst, der an der Ostlandstraße geparkt war. Bei einer Fahrt am Dienstag bemerkte der Nutzer des Wagens, das etwas mit dem VW nicht stimmte. Als er nachschaute, entdeckte er, dass alle Radmuttern am linken Vorderrad gelockert waren. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal