Kalkar-Wissel (ots) – Am Mittwochmorgen gegen 09:40 Uhr (24. März 2021) ereignete sich ein Verkehrsunfall in Kalkar-Wissel, bei dem eine 55-jährige Autofahrerin schwere Verletzungen erlitt. Eine 29-Jährige aus Kalkar war in einem BMW X5 auf dem Feldweg Am Bolk in Richtung der Kreuzung Am Bolk / Zum Wisseler See unterwegs. Beim Überqueren der Straße Zum Wisseler See kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Renault Twingo einer 55-Jährigen aus Kleve, die die L18 in Richtung Wissel befuhr. Die 55-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Die Straße Am Bolk musste für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Wie sich herausstellte, war die 29-Jährige nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins. Sie erwartet eine Strafanzeige. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal