Kalkar (ots) – Am Mittwoch (09.06.2021) kam es gegen 15:45 Uhr zum Raub auf eine Bäckereifiliale am Markt in Kalkar.

Der Täter betrat die Bäckerei und forderte in englischer Sprache die Herausgabe von Geld, hierbei behauptete er außerdem, eine Waffe mit sich zu führen. Die 36-jährige Verkäuferin, die sich zur Tatzeit hinter der Theke befand, weigerte sich aber zunächst dem Räuber Geld zu geben.

Erst als er hinter die Theke ging und selbst versuchte die Kasse zu öffnen, händigte die 36-Jährige dem Täter 10 Euro aus, die im Thekenbereich lagen.

Daraufhin verließ der Täter die Bäckerei. Vermutlich um schneller davonzukommen, entwendete er anschließend auf dem Markt noch einen unverschlossenen Hyundai und flüchtete.

Der Täter, bei dem es sich um einen 35-Jährigen in Kalkar aufhältigen Mann handelt, konnte jedoch im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen kurze Zeit später durch Polizeikräfte auf der B67 in Richtung Rees gestoppt und festgenommen werden.

Heute wird der Mann einem Haftrichter vorgeführt. (cp)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal