Kalkar (ots) – Unbekannte Täter haben am Montag (21. Juni 2021) tagsüber zwischen 07:15 und 16:15 Uhr den Katalysator eines blauen Mercedes abgetrennt, der auf einem öffentlichen Parkplatz an der Straße Im Schwanenhorst abgestellt war. Anschließend entwendeten sie das Fahrzeugteil der C-Klasse und flüchteten mit ihrer Beute. Da der Parkplatz am Tag stark frequentiert ist, bittet die Kripo Kleve um Zeugenhinweise unter 02821 5040.

Das Landeskriminalamt (LKA) NRW verzeichnet seit 2020 einen hohen Anstieg der Fallzahlen beim Diebstahl von Katalysatoren an Kraftfahrzeugen (siehe: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/58451/4949588), auch im Kreis Kleve ist diese Entwicklung zu erkennen. Die Diebe haben es auf die verarbeiteten Rohstoffe im Innern der Katalysatoren abgesehen: Im Abgasreiniger sind Platin, Palladium und Rhodium verbaut.

Die Polizei rät:

   - Stellen Sie Ihren Wagen am besten in einer Garage oder auf einem
     gesicherten Stellplatz ab, wenn möglich. Parken Sie sonst an gut
     beleuchteten und belebten Straßen.
   - Nutzen Sie elektronische Kraftfahrzeugsicherungen (z.B. 
     Neigungssensoren). Wird der PKW mittels Wagenheber angehoben, 
     dann löst das System einen Alarm aus und sendet diesen z.B. an 
     das Smartphone des Wageneigentümers.
   - Sichern Sie als Händlerin oder Händler Ihr Verkaufsgelände ggf. 
     mit einer Videoüberwachungs- oder Einbruchmeldeanlage. Unsere 
     Präventionsexperten der Einbruchschutzberatung beraten Sie 
     gerne. (cs) 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal