Goch (ots) – Der Polizei Goch gelang es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (22. August 2021) einen 25-jährigen Fahrer eines weißen Mercedes für gleich zwei Straftaten dingfest zu machen. Sonntag gegen 03.53 Uhr kam es auf der Bahnhofstraße zu einer Unfallflucht. Ein Zeuge beobachtete einen weißen Mercedes, wie er gegen einen am Fahrbahnrand geparkten VW Passat fuhr und anschließend von der Unfallstelle flüchtete. Der VW parkte gegenüber eines Geldinstituts in einer Parkbucht und wurde über die gesamte linke Fahrzeugseite stark beschädigt.
Nur etwa 20 Minuten später verunfallte dann auf der Kranenburger Straße zwischen der neuen Kranenburger Straße und dem Seeweg im Ortsteil Kessel eben dieser Mercedes. Der 25-jährige Fahrer aus Goch fuhr alkoholisiert und verlor die Kontrolle über sein Auto. Der Mercedes prallte gegen zwei Bäume, bevor er mit stark beschädigter Front auf der Kranenburger Straße zum Stehen kam. Den unverletzten Fahrer erwarten nun zwei Strafverfahren. Sein Führerschein sowie seine Mercedes A-Klasse wurden sichergestellt. (as)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal