Geldern (ots) –

Gestern Abend (7. November 2022) zwischen 21:45 Uhr und 23:45 Uhr kam es in Geldern zu mehreren Bränden von Fahrzeugen und Mülltonnen. Zur Breslauer Straße, Robert-Bosch-Straße und Friedrich-Spee-Straße rückten Feuerwehr und Polizei zunächst wegen der Brände von drei Pkw aus. Später am Abend meldeten Zeugen noch zwei Feuer auf den Straßen Issumer Tor und Ostwall. Hier brannten Mülltonnen und ein weiterer Pkw. Als Brandursache wurde Brandstiftung angenommen. Die konkrete Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Freiwillige Feuerwehr Geldern konnte alle Brände zeitnah löschen.

Im Rahmen der Fahndung nahm die Polizei in der Nähe des letzten Brandortes einen Verdächtigen fest und brachte ihn ins Polizeigewahrsam. Es handelt sich um einen 42-jährigen Mann aus Weeze; ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Brandstiftung.

Ob der Tatverdächtige für alle sechs Brände verantwortlich ist, ist derzeit Gegenstand intensiver kriminalpolizeilicher Ermittlungen.
Zeugenhinweise zu diesen Vorfällen nimmt die Kripo Geldern unter Telefon 02831 1250 entgegen. (ms)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal