Bedburg-Hau (ots) – In der Silvesternacht gegen 23.50 Uhr kam ein 33-jähriger Niederländer auf der Sommerlandstraße in Höhe der Einmündung Friedensstraße nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb mit seinem Ford Ka in dem frisch gepflügten Feld stecken. Zwei weitere Insassen, eine 30 und eine 35 Jahre alte Frau ebenfalls aus den Niederlanden, und der Fahrer wurden zum Glück nicht verletzt. Die vor Ort erschienen Polizeibeamten stellten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest und nahmen ihn für eine Blutprobe mit zur Wache. Dort stellte sich dann noch heraus, dass der Fahrer nicht nur unter dem Einfluss von Alkohol gefahren ist, sondern auch Drogen konsumiert hat. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige und sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Ford wurde von einem Abschlepper aus dem Feld gezogen. (as)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal