Waldbronn-Neurod (ots) –

Ein 28 Jahre alter Mann ist am Freitag gegen 21.35 Uhr in Waldbronn-Neurod vom Dach einer in der Fabrikstraße gelegenen Gemeinschaftsunterkunft gestürzt und erlag noch an Ort und Stelle seinen schwersten Kopfverletzungen.

Nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei war der 28-Jährige offenbar erheblich alkoholisiert. Als er eine Zigarette rauchen wollte, stieg er zu diesem Zweck wohl durch ein Dachfenster auf das regennasse Dach, um sich auf dort angebrachte Trittstufen zu setzen. Dabei rutschte der Mann laut Zeugenangaben auf den nassen Ziegeln aus und stürzte rund sieben Meter tief auf einen asphaltierten Weg. Die dabei erlittenen Kopfverletzungen waren so schwer, dass trotz Reanimationsmaßnahmen durch den hinzugezogenen Rettungsdienst für ihn jede Hilfe zu spät kam.

Ralf Minet, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal