Karlsruhe (ots) –

Vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit kam es am Sonntagnachmittag auf der Landesstraße 604 zwischen der Karlsruher Waldstadt und Eggenstein-Leopoldshafen – nahe der sogenannten Europasiedlung – zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Ersten Erkenntnissen zufolge geriet gegen 14.00 Uhr eine 37-jährige BMW-Fahrerin in einer Rechtskurve auf regennasser Straße auf die Gegenfahrbahn, wo sie den Golf eines 52-jährigen Fahrers streifte.
Durch den Aufprall verletzten sich beide Fahrzeugführer leicht und wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Das Polizeipräsidium Karlsruhe weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich in der dunklen Jahreszeit durch das nasse Laub auf den Straßen und die teilweise schlechten Sichtverhältnisse das Risiko für Verkehrsunfälle deutlich erhöht. Daher sollte man insbesondere die zulässige Höchstgeschwindigkeit einhalten und diese gegebenenfalls der Witterung anpassen.

Anna Breite, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal